top of page
  • AutorenbildStephan Kadelke

Frohe Festtage und ein gutes Jahr 2024!


Verschneite Landschaft, im Vordergrund ein fiktives Verkehrsschild mit Weihnachtsmann, Rentier und Rollstuhl

Man muss es wohl so sagen, auch der Weihnachtsmann ist in die Jahre gekommen.


Und wie wir wissen, sind nur 10% aller körperlichen Einschränkungen angeboren. Der Rest kommt mit den Jahren.


So ist für den Weihnachtsmann der barrierefreie "Schlitten" mittlerweile Pflicht. Und natürlich kommt  er am liebsten in die Häuser, die auch barrierefrei zu erreichen sind.


Die Gerüchte mehren sich, die besagen, dass es zukünftig fast nur noch barrierefreie Häuser, Museen, Hochschulen usw. geben soll. In die anderen Häuser bringt  der Weihnachtsmann sonst eben keine Geschenke mehr.


Ihnen allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2024!


bottom of page